close
Kontaktbeschränkungen
in Bayern
Bitte halten Sie sich an die Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Danke.

LKW-Parken

Intelligente Lösungen
für die Ruhepausen

LKW-Parkleitsystem.

Projekt LKW-Parkleitsystem A9

Im Projekt LKW-Parkleitsystem A9 wurden 22 Rastplätze entlang der Autobahn mit einer hochpräzisen Detektionsmethodik ausgestattet, die erkennen kann, wenn ein LKW in den Rastplatz einfährt oder ihn verlässt. Aus der Differenz kann berechnet werden, wie viele Stellplätze aktuell noch verfügbar sind. Diese Daten werden an Bayerninfo weitergegeben und dort angezeigt. Durch Information über noch freie Parkstände soll unnötiger Parksuchverkehr vermieden und eine ausgewogene Auslastung der Rastanlagen erreicht werden.


Kompakt- und Kolonnenparken.

Pilotprojekte

Neben dem LKW-Parkleitsystem gibt es zwei Pilotprojekte zur besseren Ausnutzung von bestehenden Stellplätzen. Beim Kompaktparken werden mehrere Fahrzeuge hintereinander abgestellt. Damit sich die abgestellten Fahrzeuge bei der Weiterfahrt nicht gegenseitig blockieren, werden die Fahrzeuge nach Abfahrtszeiten sortiert abgestellt. Das früher abfahrende Fahrzeug steht jeweils vorne. Die Pilotanlage für das Kompaktparken ist die Tank&Rast-Anlage Jura-West an der A3. Ein ähnliches System („Kolonnenparken“) wird derzeit auf der A93 Süd bei Kiefersfelden getestet.

kompaktparken.de
Zeitraffer-Video
kolonnenparken.de